Profil

In unseren Tochtergesellschaften arbeiten über 600 Mitarbeiter gemeinsam mit einer klaren Strategie an der erfolgreichen Zukunft der Unternehmen. 2021 haben wir die 100 Millionen EUR Umsatzgrenze überschritten, wuchsen in allen Unternehmen zweistellig. Durch die gemeinsame Erfahrung in Unternehmensbeteiligungen von über 40 Jahren haben wir seit unserer Gründung vor 10 Jahren 8 Nachfolgen pragmatisch und sicher vollzogen und 4 Unternehmen als Marktführer in ihrer Nische weiterentwickelt. Weil wir langfristig orientiert sind, haben wir 0 Unternehmen wiederverkauft.

8 Nachfolgen
vollzogen

100 Millionen EUR
Umsatzziel überschritten

> 600 Mitarbeiter
in unseren Tochtergesellschaften

0 Unternehmen
weiterverkauft

Unsere Ziele

Die Gründer von Alveus Beteiligungen Markus Michalke und Sören Presser-Velder berichten, warum sie Alveus gegründet haben, welche Ziele sie damit verfolgen und warum sie sich als gute Nachfolger für mittelständische Unternehmen sehen.

Welche Unternehmen interessieren uns?

Unternehmen und Unternehmensbereiche, die ein nachhaltig stabiles Kerngeschäft mit einer (perspektivisch) führenden Marktposition in ihrer Nische haben. Ein nachhaltiger positiver Geldfluss auf Basis eines operativen Ergebnisses zwischen 1,5 Mio. und 4 Mio. Euro bzw. eines Umsatzes von 10 Mio. bis 80 Mio. Euro ist eine gute Grundlage für eine weitere positive Entwicklung des Unternehmens. Da wir gerne mit der Geschäftsführung zusammenarbeiten, freuen wir uns auf motivierte und erfahrene Partner, mit denen wir die Wachstumsstrategie auch in Nischen umsetzen können. Wir haben uns auf Nachfolgelösungen spezialisiert und stehen deshalb auch selbst als Geschäftsführung für den Übergang ab Tag 1 zur Verfügung. Wir schauen uns grundsätzlich Unternehmen aus allen Branchen an, bei denen wir bei unseren Kindern am Abendessentisch nicht in Erklärungsnot kommen. Deshalb z.B. kein Glückspiel, keine Pornoindustrie oder Spirituosen.